Hofkapelle Hl. Familie

Aus EiselfingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quelle: www.eiselfing.de (Kein Zugriff mehr auf die Originalseite)


Anstelle der einstigen St. Nikolaus Kirche in Kerschdorf, die 1788 versteigert und abgebrochen worden war, errichtete 1895 der Kneißlbauer östlich seines Hofes eine Gedächtniskapelle. Ihre Ausstattung ist einheitlich neugotisch, angefangen vom blauen Sternenhimmel am Gewölbe über die gemalten Vorhänge im Chor bis hin zu dem reizvollen Flügelaltärchen. Die gemalten Flügel zeigen in geschlossenem Zustand St. Georg und St. Sebastian, während in geöffnetem Zustand zwei Engel mit Spruchbändern die Schnitzgruppe des Mittelteils, die Hlg. Familie, flankieren, über der im Gesprenge Gottvater schützend die Arme ausbreitet. St. Joachim und St. Anna in Halbreliefs, beidseits des Altares, ergänzen die Ausstattung.